DIE KUNST DES PORZELLANS

Willkommen im Reich der Zepter Masterpiece Collection. Eine Kollektion, auf die Handwerker sorgfältig inspirierte Muster in Gold aufgebracht haben, wodurch jedes Stück dieser sieben Kollektionen zu einem Objekt unseres ständigen Wunsches nach Schönheit wird.

Hochkarätige Handwerkskunst und Liebe zum Detail, kombiniert mit raffiniertem Geschmack und raffiniertem Stil, haben der Zepter Masterpiece Collection weltweite Anerkennung für Qualität verliehen.


ZARTE JUWELE IM REICH DER SCHÖNHEIT

Zepter Porzellan ist der ultimative Ausdruck eines dreistufigen Ansatzes für Lebensmittel, bei dem die Mahlzeiten gesund und lecker sein und schließlich auf dem Tisch gut aussehen müssen, damit sie das Essen und die Gesellschaft in vollen Zügen genießen und schätzen können.

In allen Kollektionen von Zepter-Porzellan finden sich leicht die gleiche hohe Handwerkskunst, höchste Qualität und raffinierter ästhetischer Geschmack, aber auch Stilvielfalt und eine ideale Balance zwischen klassischer Kunst und zeitgenössischen Bedürfnissen.

Die Zepter Masterpiece Collection ist inspiriert von der Schönheit der Natur und von Menschenhand. Erinnerung an die alte Tradition, die Marco Polo im 13. Jahrhundert erstmals aufzeichnete und der aus China zurückkehrte und Porzellan mit der Schönheit, Zartheit und Härte der Porcella-Muschel verglich.

Die Gegenstände der Zepter Masterpiece Collection sind zeitgenössische Kunstwerke, die den Charme der alten europäischen Reisenden erben, aber in modernen Einrichtungen mit der neuesten verfügbaren Technologie hergestellt wurden, die ihr eine hohe Ästhetik, Haltbarkeit und Qualität verlieh.

DIE FEINSTE QUALITÄT FÜR KÖNIGLICHE ELEGANZ

Die Masterpiece Collection von Zepter besteht ausschließlich aus Hartpastenporzellan, das selbst gegen Stahlkratzer beständig ist: aufgrund seines hohen Kaolingehalts (50-55%) und der geringen Beimischung von Quarz und Feldspat (20 bzw. 30%). 

Diese Art von Porzellan kann bei sehr hohen Temperaturen von bis zu 1.350 bis 1.460 ° C gebrannt werden.

Zepters Masterpiece Collection respektiert die ursprüngliche Methode der Porzellanherstellung, die bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts zurückreicht, als Johann Friedrich Böttger die vom Mathematiker und Wissenschaftler Ehrenfried Walther von Tschirnhaus erfundene Formel verfeinerte und mit niederländischen Kollegen experimentierte und den Grundstein für die moderner Herstellungsprozess. 

Dies war ein großer Schritt nach vorne, da China bis dahin der einzige Porzellanproduzent war: Dieser wurde exklusiv von der Niederländischen Ostindien-Kompanie nach Europa verschifft und stand für Reichtum, Prestige und unvergleichlichen raffinierten Geschmack…

Jetzt, im 21. Jahrhundert, hat Zepter das Porzellan wieder zu seiner ursprünglichen Pracht und Exklusivität gebracht, die jedem Tisch eine königliche Eleganz verleiht und aus einem alltäglichen Anlass ein Fest macht.

Die Zepter Home Art Masterpiece Collection wird Ihre Wünsche und Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen und Ihre Gäste begeistern.


SCHÖNHEIT GEBOREN IM FEUER

Um sein exklusives Porzellan herzustellen, arbeitet Zepter ausschließlich mit „In-Glaze“ - und „On-Glaze“ -Techniken. Während des Brandherstellungsprozesses „in Glasur“ wird eine Grundfarbe indirekt mit Klebepapier mittels Siebdruck auf das Geschirr aufgetragen und dann bei 1.250 ° C gebrannt, damit die Farbe in das Geschirr eindringen kann verflüssigte Glasur, die ihren unverwechselbaren Glanz erhält. Anschließend findet das "On-Glaze Fire" -Verfahren statt: Die Motive (Zepter's Royal, Imperial und Black & White) werden von Hand mit oder ohne Golddekor gemalt und die Porzellanstücke bei 840 ° C gebrannt. Wie der Name andeutet, befindet sich die Dekoration also „auf der Glasur“.

In der letzten Phase wird Gold von Hand mit einem 22-Karat-Goldverdünner bemalt, der vor dem Ausbrennen aufgrund der verwendeten Öle und Zusatzstoffe eine bräunliche Farbe aufweist. Die Kantendetails werden dann mit dem Pinsel aufgetragen. Dieses Verfahren wird als "Goldfeuer" bezeichnet und bei 800 ° C durchgeführt. Ebenso werden die Griffe, Dekorationen und Ränder ausschließlich von Hand bemalt. Dieses Handwerk ist sehr spezialisiert und wird durch jahrzehntelanges Lernen von Maler zu Maler weitergegeben.

Verglichen mit Standard-Porzellanfabrikaten in jeder einzelnen Produktionsphase (d. H. Das Motiv und die Golddekorationen werden während des Druckdruckprozesses aufgebracht) zeigt sich der Unterschied und die absolute Überlegenheit der Zepter Masterpiece Collection in jedem Detail.


DER ELEMENTS-BEREICH

Der Reichtum und die Perfektion der Details bilden zusammen mit der großen Anzahl verfügbarer Elemente eine beeindruckende Auswahl an Tabelleneinstellungen. Die Porzellankollektion enthält die größtmögliche Liste an Artikeln für den Tisch: von großen Serviertellern bis zum kleinsten Salzstreuer, von Suppenterrinen bis zu Tee- und Espressotassen. Jedes Set wurde so konzipiert, dass es individuell gemischt werden kann Stücke, von den wichtigsten bis zum gesamten Sortiment in seiner ganzen Pracht. Und schließlich wird auch ein komplettes Sortiment zum Servieren von Tee, Kaffee und Espresso angeboten.

ECHTHEITSZERTIFIKAT

Zepter International ist stolz darauf zu bestätigen, dass diese Porzellane und die dazugehörige Kollektion aus der Table Art-Reihe vollständig handgefertigt und mit Materialien höchster Qualität handgefertigt sind. Sie werden komplett in Bayern - Deutschland mit höchster Handwerkskunst hergestellt. Jedes Stück wird ausschließlich aus Hartporzellan nach der ursprünglichen Methode des 18. Jahrhunderts hergestellt. Die für die Farbmuster verwendete Veredelungstechnik ist die „In-Glasur-Methode“, und das Gold wird mit der „On-Glasur-Methode“ aufgetragen. Ihre feinen Vergoldungen sind handbemalt in 22 Karat Gold mit der "Goldbrand" -Technik und sehr spezialisierter Verarbeitung.

Zepter International garantiert höchste Qualitäts- und Technologiestandards durch Auswahl der besten Rohstoffe kontrollierten, europäischen Ursprungs und durch strenge Überwachung der Produktionsprozesse.